Navigation
Malteser Dienste für Kinder

Allgemeine Informationen zur Kinder und Jugendhospizarbeit

Was ist Kinder- und Jugendhospizarbeit?

Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst möchte Familien und den ihnen Nahestehenden in dieser schwierigen Lebenssituation als Ergänzung im Rahmen einer psychosozialen Begleitung entlastend zur Seite stehen. Unsere Unterstützung orientiert sich ab Diagnosestellung individuell an den Bedürfnissen und Wünschen der Familien und möchte zu einer möglichst hohen Lebensqualität und sozialen Integration für alle beitragen.

Diese kann über die gesamte Lebens-, Sterbe- und Trauerphase und dadurch mehrere Jahre dauern. Dabei ist es uns wichtig, den Respekt vor dem intimen Lebensraum einer Familie zu wahren, die Ressourcen zu stärken und Beständigkeit zu vermitteln.

Die Begleitung wird durch unsere Ehrenamtlichen, die von uns gezielt auf die Begleitung von Kindern und Jugendlichen und deren Umfeld durch eine Schulung vorbereitet werden, geleistet und unterliegt der Schweigepflicht. Sie ist an keinerlei Nationalität, Weltanschauung oder sozialen Stellung gebunden und kostenfrei. Darunter zählt auch die Begleitung von Familien mit einem schwer erkrankten Elternteil.

Die Malteser engagieren sich in der Kinder- und Jugendhospizarbeit seit 1999 und sind mit ihren 22 Kinder- und Jugendhospizdiensten einer der größten Anbieter bundesweit.

Weitere Informationen