Navigation
Malteser Dienste für Kinder

Freizeitangebote

Ein Besuch auf dem Bauernhof, die abenteuerliche Wanderung durch einen Tobel oder erste Kletterversuche an einer Kletterwand – welches Kind bekommt bei einem solchen Angebot nicht leuchtende Augen? Die Freizeitgruppe des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes Ostalb-Heidenheim unternimmt regelmäßig Ausflüge, bei denen Kinder und Jugendliche mit schwerstkranken oder verstorbenen Geschwistern Abstand zu ihrer schwierigen Lebenssituation gewinnen können.

Die Kinder und Jugendlichen (ab Schulalter) der Freizeitgruppe teilen miteinander ein ähnliches Schicksal: Sie haben ein  Geschwisterkind oder Elternteil mit einer lebensverkürzenden Krankheit oder trauern um ein verstorbenes Mitglied ihrer Familie.

In der Freizeitgruppe bilden Ausflüge und Wochenendreisen die besonderen Höhepunkte im Jahr. Eine besondere Lebenssituation bedarf einer besonderen Beachtung. Ehrenamtliche Hospizpaten betreuen und begleiten gemeinsam mit der Kinder- und Jugendtrauerbegleiterin Gerda Prasser die jungen Teilnehmer bei den erlebnispädagogischen Angeboten.

Die Mädchen und Jungen können für einige Stunden den Alltag hinter sich lassen, erfahren Stärkung und lernen eigene Grenzen und innere Ängste zu überwinden, und Vertrauen in ihre eigenen Kräfte und Fähigkeiten zu gewinnen. In der Gruppe haben sie die Möglichkeit, über ihre Sorgen und Nöte zu sprechen, aber auch zu lachen und dadurch Kraft zu tanken.


Am Lagerfeuer scheint der Alltag in weite Ferne gerückt, und wir erleben uns als Gemeinschaft in der wir mit all unserer Trauer und Freude angenommen sind.

Mut erforderte es gegen die Strömung durch den Tobel verschiedene Hindernisse zu überqueren, aber auch uns vertrauensvoll der Strömung zu überlassen.

Weitere Informationen